SEKRETARIAT GRUNDSCHULE: 03382/70679-110
SEKRETARIAT GESAMTSCHULE: 03382/70679-210

Grund- und Gesamtschule Lehnin
"Heinrich Julius Bruns"

Sonderpädagogik

Unser Team

Sonderpädagogik

Freund, Katrin

  • Ausgebildete Sonderpädagogin
  • Pädagogische Förderung der Kinder und Jugendlichen mit Förderbedarf im Bereich der Sekundarstufe 1
  • Pädagogische Beratung
  • Klassenlehrerin der Klasse 9b
  • Fachlehrerin für Mathematik/ Physik
Sonderpädagogik

Saß, Ramona

  • Ausgebildete Sonderpädagogin
  • Sonderpädagogische Förderung in der Primarstufe mit dem Schwerpunkt „Gemeinsamer Unterricht“ in Flexklassen
  • Pädagogische Beratung
  • Klassenlehrerin der Klasse 3b
  • Fachlehrerin für Sport
Sonderpädagogik

Schultze, Yvonne

  • Ausgebildete Sonderpädagogin
  • Pädagogische Förderung der Kinder und Jugendlichen mit Förderbedarf vorrangig in Flex und Klassenstufen 5 – 7
  • Pädagogische Beratung
  • Grundschullehrerin
  • Fachlehrerin für Kunsterziehung im Primär- und Sekundarbereich
Sonderpädagogik

Welz, Anne-Katrin

  • Ausgebildete Sonderpädagogin
  • Diagnostik, Beratung und pädagogische Förderung der Schüler mit Förderbedarf im Primarstufenbereich
  • Pädagogische Beratung
  • Klassenlehrerin der 4b
  • Fachlehrerin für Deutsch, Sachunterricht, Mathematik und Musik im Primarstufenbereich

Aufgabengebiet

Sonderpädagogik

Das Anderssein der anderen als Bereicherungdes eigenen Seins zu begreifen;
sich verstehen, sich verständigen, miteinander vertraut werden,
darin liegt die Zukunft der Menschheit.
Rolf Niermann

Ein Bereich der Pädagogik, der sich mit individuellen Vorgehensweisen beim Lernen beschäftigt. Vorrangig ein Lernen mit allen Sinnen im Wörtlichen: be-greifen. Seit mehreren Jahren arbeiten zwei Sonderpädagoginnen, erfolgreich in der flexiblen Eingangsphase der Primarstufe und ermöglichen es Kindern, ihrem Lerntempo entsprechend in den Schulrhythmus hineinzuwachsen. Es ist uns ein Anliegen, dass alle Kinder der Region wohnortnah beschult werden können. Förderbedarfe werden durch viele Lernbeobachtungen individuell erarbeitet.

Der Primarstufenbereich unserer Schule nimmt am Landesprojekt „Inklusive Schule“ teil, so dass bis zur sechsten Klasse die Möglichkeit besteht, eventuelle Lernverzögerungen verschiedenster Ursachen mit viel individueller Förderung auszugleichen. Im Sekundarstufenbereich sind seit diesem Schuljahr ebenfalls zwei Sonderpädagoginnen tätig, die für Jugendliche mit Förderbedarf zur Verfügung stehen.

Eine Förderung erfolgt grundsätzlich im Einvernehmen mit den Jugendlichen nach einem persönlichen Förderplan. Dieser wir in einem Beratungsgespräch mit den Eltern besprochen und gemeinsame Ziele vereinbart.

Formen der Förderung  sind der Gemeinsame Unterricht, die Einzelförderung und kleinere Lerngruppen. In den Beratungsgesprächen werden des weiteren Wege bei Herausforderungen im Lernen und im Verhalten gesucht und Empfehlungen ausgesprochen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Sekretariat: Frau Volmer/ Frau Erdmann.

VV-LRSR

Verwaltungsvorschriften über die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben oder im Rechnen (VV-LRSR)

Vertretungsplan

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück